top of page

DIRTY DANCING


Dirty Dancing - Das Musical ist zurzeit im Rahmen der Tour im Admiralspalast in Berlin zu Gast. Dieses Musical ist ein absolutes Muss für alle Fans des Films und der Musik der 60er Jahre.


Dirty Dancing - Das Musical ist eine großartige Hommage an den Kultfilm aus den 80er-Jahren und es begeistert mit tollen Tanzszenen, mitreißender Musik und einer fein ausgewählten Cast.


Seit fast 20 Jahren auf der Bühne

Das Musical, das auf dem gleichnamigen Film von 1987 basiert, hatte seine Premiere 2004 in Sidney und 2006 am Londoner West End.

Nach Deutschland gelangte es allerdings erst 10 Jahre später, im Jahr 2014, und löst seither in Deutschland, Österreich und der Schweiz immer wieder den DIRTY DANCING Hype aus.

Die deutsche Version stammt von Alex Balga und wird derzeit in einer weiteren überarbeiteten Version gezeigt.


Mit über 50 Songs, einem ansprechenden Bühnenbild, tollen Kostümen und grandiosen Tanzszenen begeistert das Kult-Tanzmusical seine Besucher.

Leidenschaft Musical hat sich auf die Reise in das Jahr 1963 ins Ferienresort "Kellermanns" in den Catskill Mountains im amerikanischen Bundesstaat New York in die Familienurlaubsidylle der 60iger Jahre begeben.


Familienurlaub 1963

Mit der Ankunft der Familie Houseman tauchen wir sofort in die aufregende und stimmungsgeladene Geschichte um Baby "Francis" Hauseman und ihre erste Liebe zu dem charmanten Tanzlehrer Johnny Castle ein.

Schnell sind wir im Flair der 60iger Jahre gefangen.


Gelungene Castauswahl

Für das Casting der laufenden Tour hatten sich über 900 internationale Darsteller, Tänzer und Sänger vorgestellt. Die Auswahl, die die Produktion getroffen hat, ist perfekt.

Der Darsteller für die Rolle des Johnny Castle musste in die großen Fußstapfen treten. Der Hauptdarsteller der Filmversion, Patrick Swayze, hat in der Rolle des Tanzlehrers Johnny Castle Maßstäbe gesetzt.


Mátés Gyenei verkörpert die Rolle des Johnny Castle, des charmanten Tanzlehrers und Babys erste große Liebe auf beeindruckende Weise. Bereits auf der Tour 2014/15 ließ er die Herzen der Damen höherschlagen und in Beifallsstürme verfallen. Seine tänzerischen Fähigkeiten sind herausragend und er bringt die nötigen Erfahrungen, die Leidenschaft und Intensität für diese Rolle mit. Seine charismatische Ausstrahlung und sein Spiel auf der Bühne sind vollends überzeugend und tragen ganz wesentlich zur Glaubwürdigkeit der Liebesgeschichte bei. Insgesamt ist Mátés Leistung als Johnny Castle im Tourmusical Dirty Dancing grandios gelungen und trägt wesentlich zum Erfolg des Musicals bei. Chapeau!


Dem Filmvorbild sehr nah

Die gleichen Anforderungen stellten sich beim Casting von Baby sicher auch. Auch hier ist dem Produktionsteam ein absoluter Glückstreffer gelungen. Deike Darellmann ist eine bezaubernde und fantastische Baby Houseman. Die Anforderungen der Rolle vom behütetenTeenager zur verliebten Frau zu wechseln, meistert Deike Darellmann problemlos. Die Tolpatschigkeit ihrer ersten Tanzversuche sind köstlich anzusehen und haben im Publikum so manch Lacher ausgelöst. Ihre tänzerischen und darstellerischen Leistungen sind absolut überzeugend.


Von den Hauptprotagonisten hat uns auch Isabelle Vedder völlig begeistert. Als Penny Johnson brilliert sie im Einklang mit Máté Gyenei perfekt. Ihre tänzerischen Qualitäten grandios. Es machte so viel Spaß, ihr zu zusehen und sich mitreißen zu lassen.

Humorvoll und unterhaltsam

Für die lustigen Aspekte sorgte neben Baby und ihren anfänglichen Tanzkünsten Niklas Schurz als Neil Kellermann. Grandios seine Darstellung des kleinen Möchtegernchefs des Ferienidylls Kellermann. Mit überaus akzentuierter und passgenauer Mimik und Handlung setzte er für die Rolle notwendigen charakteristischen Züge in einer genialen Form um.

Wir möchten hier ausdrücklich aber betonen, dass alle Darsteller, ob Ensemble, Swing oder in einer speziellen Rolle allesamt sehr talentiert und darstellerisch super sind. Das gesamte Team schafft es in dieser Tourinszenierung, die Figuren aus dem Film auf der Bühne zum Leben zu erwecken und den Zuschauer zu begeistern und mitzunehmen.


Die Songs aus dem Film werden hauptsächlich live gesungen und geben der Show zusätzlich dieses Feeling, was die Stimmung in der Show ausmacht.

Insgesamt ist das Dirty Dancing Musical im Admiralspalast eine wundervolle und tolle Inszenierung, die unterhält, für Spaß sorgt und den Zuschauer in die 60 iger zurückversetzt und Erinnerungen wach werden lässt.

Mit Standig Ovations hat sich das Publikum bei unserem Besuch auch für einen sicher unvergesslichen Abend bedankt.



FAZIT: Wer den Film, die Musik und oder die Tänze liebt, wird dieses Musical lieben und sollte sich einen Besuch keinesfalls entgehen lassen.


Aktuelle Tourtermine für 2023


23.05. - 04.06.2023 Berlin, Admiralspalast

06.06. - 10.06.2023 Duisburg, Theater am Marientor

13.06. - 25.06.2023 Wien, Stadthalle F

27.06. - 09.07.2023 Graz, Oper

11.07. - 06.08.2023 Linz, Landestheater



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

KU`DAMM59

תגובות


bottom of page