top of page

PREMIERE ROCKY HORROR SHOW BERLIN


Am 02. März 2022 fand im Berliner Admiralspalast die Premiere des Kult Musicals ROCKY HORROR SHOW (in englischer Sprache) statt.

Leidenschaft Musical war live vor Ort.

Die ROCKY HORROR SHOW war bei seiner Uraufführung im Jahre 1973 eine von vielen Billigproduktionen des Genres Musical. Richard O'Brien sagte einmal: "Das ging damals alles sehr schnell und unkompliziert" und er hatte keineswegs den Anspruch ein tiefgründiges Musical auf die Bühne zu bringen. Heute würde man sagen die Produktion war Spaß an der Freude ein Musical zur seichten Unterhaltung auf die Bühne zu bringen. Die ROCKY HORROR SHOW entwickelte sich rasant schnell zum Kassenschlager.



PREMIERENFIBER IN STRAPSEN UND MIT KLOPAPIER


So ist es keineswegs verwunderlich, dass die Premiere des Tourmusicals vor einem enthusiastischem Fanpublikum stattfand. Ausgerüstet mit den notwendigen Fanutensilien (Zeitungspapier, Wasserpistole, Knicklichtern, Konfetti, Klopapierrollen und Spielkarten) und mit den passenden Kleidungsaccessoires wurde die Show gebührend zelebriert.


SONGS DIE MITREISSEN UND EINE INSZENIERUNG DIE ÜBERZEUGT


Bereits bei den ersten Tönen von “Science-Fiction, Double Feature” , gesungen von Sydnie Hocknell (Magenta) war klar, diese Show wird die Zuschauer begeistern. Im weiteren Verlauf wurde man einfach mitgerissen von der Musik, den Stimmen, Charakteren und der Handlung.


Für ein Tourmusical hat man ein erstaunlich aufwendiges Bühnenbild kreiert und auch die Kostümauswahl ist gelungen und aufwendig gestaltet.

Die aktuelle Tourversion wurde überarbeitet und mit neuen visuellen Highlights ausgestattet, die sich wunderbar in die Grundversion einfügen und der Show einen sehr angenehmen und frischen Charakter verleihen. Wer jetzt befürchtet, die ROCKY HORROR SHOW wäre nun nicht mehr das, was sie war, können wir beruhigen. Die wenigen akzentuierten Änderungen unterstreichen die Show perfekt und verdrängen nicht den typischen B-Movie-Charakter, den diese Show prägt.

EINE CASTAUSWAHL DIE ÜBERZEUGT


Die gesamte Cast vermittelt ein gut eingespieltes Team, das Spaß an der Show hat.. Die einzelnen Charaktere sind stimmlich perfekt ausgewählt und werden durch darstellerische Professionalität exzellent unterstrichen.


Oliver Savile der 2010 seine Ausbildung an der Mountview Academy of Theatre Arts abgeschlossen hat und seitdem in vielen ausländische Produktionen mitwirkte, präsentierte uns einen Frank'n'Furter, der stimmlich, optisch und emotional überzeugte. Oliver Savile`s Interpretation des pansexuellen, transvestitischen, verrückten Wissenschaftlers Frank`Furter ,vom Planeten "Transsexual" in der Galaxie von Transsylvanien, zeigt Emotionen und hat die starke Bühnenpräsenz, die diese Rolle fordert.



Die Rolle des Riff Raff, zur Premiere gespielt von Christian Lunn hat eine der schwierigen Rollen. Hat doch gerade diese Rolle die Schwierigkeit, ohne die Sympathie des Publikums überzeugen zu müssen. Ist RIFF RAFF doch die eigentliche Macht hinter dem Star Frank'n'Furter. Christian Lunn hat die Rolle des Riff Raff sorgsam verinnerlicht, so das sich der Charakter langsam, aber stetig vom abschreckenden und kauzigen Diener zu dem entwickelt, was RIFF RAFF eigentlich ist.

Frank`N`Furter`s Entourage, Magenta ( Sydnie Hocknell), Columbia (Eleanor Walsh) und die Phantoms (Jenny Perry, Georgie Westall, Charlotte Ann Steen und Paul Knights) komplettieren die Cast stimmlich exzellent. Ein weiteres Highlight in der Show war für uns Columbia. Eleanor Walsh schaffte den Spagat in dieser Rolle perfekt, ohne den Charakter von Columbia zu verfälschen. Sie hatte so manchen Publikumslacher, durch die ungewollte Komik der Gesangsstimme auf ihrer Seite.

Janet (Claire Keenan) und Brad (Aaron Kavanagh) brillant naiv und verklemmt. Ein Paar, dass dem Publikum im Laufe der Show ans Herz wächst.


Rocky (Ryan Goschinski), das von Fran`N`Furter perfekt geschaffene Wesen der Liebe, entwickelt sich in seinem auf der Bühne kurzem Leben zu einem Hingucker und schillernden Figur mit einer eigenen Existenzvorstellung.

Declan Egan war in einer Doppelrolle als Eddie und Dr. Scott zu sehen.

ZWISCHEN DEN STÜHLEN

Der Erzähler (in deutscher Sprache) musste aufgrund von Krankheit des angekündigten Sky Du Mont kurzfristig durch Ralph Morgenstern ersetzt werden.

Ralph Morgenstern hat den Drahtseilakt als Reiseführer zwischen Publikum und Handlungsgeschehen souverän gemeistert. Er hatte die Publikumsfraktion der “Boring” Rufer gut im Griff. An einigen Stellen hätten wir uns etwas mehr Interaktion mit dem Publikum gewünscht, um die Zuschauerbeteiligung noch etwas mehr zu forcieren. Jedoch war es eine wundervolle Geste von Herrn Morgenstern, so kurzfristig einzuspringen und sich der sicher nicht einfachen Aufgabe, das ganze zum TOP oder FLOP werden zu lassen, zu stellen. Ralph Morgenstern hat es zum TOP gemacht.

Ralph Morgenstern wird den Part des Erzählers (01.03.2022 bis 05.03.2022) in Berlin von Sky Du Mont übernehmen.


FAZIT

Die ROCKY HORROR SHOW ist immer noch Kult und man sollte sich diese Tour keineswegs entgehen lassen. Wir können diese Inszenierung nur empfehlen.

Also “Jump to the Left” und sichert Euch in eurer Nähe einen unvergesslich “schrägen” Musicalabend.

Zum Tourplan und den Tickets geht es hier: https://www.rocky-horror-show.de/


ZUSATZINFO


Rolle des Erzählers in Berlin


08. März bis zum 10. März 2022 (nur für 3 Tage) - Dr. Gregor Gysi

11. März bis 13. März 2022 Hardy Krüger Jr.

Merchandising

In Berlin, war ein umfangreicher Merchandisingstand vorhanden.

Es können Merchandisingartikel (CD, Blue Ray, Schlüsselanhänger, Programmheft, Stofftragetaschen, Tassen u. v. m.) sowie ein FANBAG für die Show erworben werden.


Wer noch etwas mehr zur Handlung erfahren möchte, einfach hier klicken:





Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CABARET

ความคิดเห็น


bottom of page