top of page

Vampire verlassen Stuttgart



Zum bereits 4. Mal endete die "EWIGKEIT" in Stuttgart.


Die Vampire haben Stuttgart verlassen, aber nicht ohne am, 10. September 2023, dass Stuttgarter Stage Palladium Theater nochmals richtig zu rocken.


Am Dernièrenabend verabschiedete das Publikum die Vampire mit tosendem Applaus und scheinbar „EWIGKEIT“ dauernden Standing Ovations und einem Lichtermeer aus LED Kerzen.


Stille in der Gruft

Nun ist es still geworden in der Stuttgarter Gruft.

Bereits am Abend der Derniere wurde das Bühnenbild nach der Vorstellung abgebaut und verladen. Das Stage Palladium Theater verwandelt sich nun von einer mystisch dunklen Vampirgruft in einen grünen Urwald. Ab 16. November wird Tarzan (Terence van der Loo) dann dort von Liane zu Liane schwingen und sich in seine Jane (Vajèn van den Bosch) verlieben und die gemeinsamen Abenteuer überstehen.


Ein Blick zurück in die "EWIGKEIT"

Zeit für einen kurzen Rückblick, auf 2 Jahre „unstillbare Gier“ in Stuttgart.


Es gab in den letzten 2 Jahren in der Gruft einige spektakuläre Highlights, an die wir hier nochmals gerne erinnern möchten.


Im Oktober 2022 feierte TANZ DER VAMPIRE sein 25-jähriges Jubiläum. Anlässlich der Jubiläumsshow kam eigens Weltstar Bonnie Tyler in die Show – und riss das Publikum mit ihrem Megahit „Total Eclipse Of The Heart“ („Totale Finsternis“) als Duett mit Filippo Strocchi von den Sitzen.

Diese Jubiläumsshow hatte aber noch ein weiteres Highlight. Nur für diese eine Show wurden im Tanzsaal 3 Sarahs von 3 Grafen verführt und gebissen. Ein wirkliches Highlight für die Fans.

So stand die Erstbesetzung des Grafen von Krolock (Filippo Strocchi) mit seiner Sarah (Kristin

Backes) gemeinsam mit den alternierenden Grafen von Krolock Christoph

Apfelbeck und Robert Meyer und deren Sarahs Margot Baars und Annis Rallis auf der Bühne und zelebrierten die Tanzsaalszene mit einem synchronen Biss.


Vampirgrafen gaben sich die Ehre und luden zum Mitternachtsball

2023 dann weitere unfassbare Neuigkeiten für alle TANZ DER VAMPIR Anhänger


Mehrere Vampirgrafen, die das Schloss bereits in den vergangenen Jahren beherrscht hatten, gaben sich die Ehre um in der Stuttgarter Gruft nach dem rechten zu schauen.

Neben dem in Stuttgart zu dieser Zeit amtierenden Grafen von Krolock, dem Italiener Filippo Strocchi, der seit der Premiere im Oktober 2021 allabendlich zum Mitternachtball einlud, begeisterten Bühnenstar Thomas Borchert (Vorstellungen im Januar und Februar), Musicalliebling Mathias Edenborn (Vorstellungen im März) und Kult-Krolock Kevin Tarte

(Vorstellungen im Mai und Juni) das Publikum.

In Stuttgart hatten somit sehr viele Fans die Möglichkeit „ihren“ Grafen nochmals Live on Stage zu erleben.


Für einen Tag - einen Blick in das innerste der Gruft werfen

Ein weiteres Highlight war dann sicher auch am 18. Mai, der Tag der offenen (Gruft-)Tür. Mehr als 12.000 Besucher:innen kamen, um hinter die Kulissen zu blicken und ihren Musicalidolen ganz nah zu kommen.

Den Besuchern wurde ein eindrucksvolles Programm geboten, das die „Vampirherzen“ der Fans höherschlagen ließ. Von fesselnden Musicalausschnitten mit Kevin Tarte und Mathias Edenborn, über Fotomöglichkeiten mit der Cast, einen spannenden Backstageparcours und einen

eindrucksvollen Schnellsprechcontest mit Professor Abronisus, bis hin zum

Kinderschminken und Kennenlernen der Theaterberufe war alles dabei.


Den Stuttgarten Fans und Ihren Besuchern, bleiben diese Highlights der Spielzeit sicher noch lange in Erinnerung.


Vampire sind bekanntlich unsterblich und gierig nach frischem Blut

Wer die Fans dieses Kult-Musicals kennt, der weiß ganz genau „nach der Show ist vor der Show“

In Stuttgart ist die Gruft zwar geschlossen, aber am 12. November steigen die liebenswerten Blutsauger in Hamburg aus ihrer dortigen Gruft und lechzen nach frischem Blut.


Das Hamburger Schloss im Operettenhaus wird einen neuen Hausherrn bekommen: Rob Fowler! Der neue Graf wird sicher auch wieder etwas frischen Wind in die verstaubten Schlosshallen bringen. Wir sind schon sehr gespannt auf seine Exzellenz!

Unterstützt wird seine Exzellenz von einigen erfahrenen Vampiren. So werden Kristin Backes wird wieder als Sarah, Anja Backus-van der Neut als Magda, Vincent Van Gorp als Alfred und Oleg Krasovitskii als Chagal auf der Bühne stehen.

Vom Stuttgarter Ensemble wechseln Christoph Apfelbeck, Kezia

Coulson, Andrea Gioia, Paolo Valenti, Jessie Vos, Alice Giammarioli und Valeria Vegezzi

sowie Luna Maria Muller, Chloe Lee Hill, Rosie Porter und James-Paul McAllister nach

Hamburg.


Da fühlt man sich dann in Hamburg auch gleich wieder ein wenig wie zu Hause bei seinen geliebten Vampiren.


Wir freuen uns, auf alle bekannten und neuen Darsteller:innen und wünschen den Vampiren einen guten Umzug nach Hamburg und viele fantastische Mitternächtsbälle im hohen Norden.

Sicher dürfen wir auch hier auf besondere Highlights gespannt sein.

In diesem Sinne:



SEID BEREIT

Tickets sind in allen bekannten Vorverkausstellen erältlich. Sichert Euch die Einladung zum Hamburger Mitternachtsball


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page