top of page

Berlin ist GEMEINSAMBUNT - Benefizgala

Berlin ist laut, Berlin ist manchmal unbequem, Berlin ist anders, vielfältig und Berlin ist bunt!


„Regenbogenbunt“

Am Mittwoch, den 29. Juni 2022, fand im Berliner Schillertheater (derzeit Ausweichobjekt für die Komödie am Ku'damm) zum dritten Mal das Benefizkonzert „#GEMEINSAMBUNT“ statt!


Ein Statement der Berliner Kulturschaffenden und der Stadt Berlin zu Lesbian, Gay, Bi, Trans, Queer, Intersex und für Asexuel (LGBTQIA+)

Ein Statement für Akzeptanz

Noch immer gibt es viel zu hohe Fallzahlen der Hasskriminalität gegen die sexuelle Orientierung und die geschlechtliche Identität. Um aufzuklären, zu ändern, Akzeptanz zu schaffen und zu vermitteln, wurde 2019 das Projekt #GEMEINSAMBUNT nach einer Idee von Sebastian Stipp ins Leben gerufen.


Die erste Veranstaltung fand 2019 an der Neuköllner Oper statt. 2021 fand die Gala dann erstmals in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater statt. Das Schillertheater ist größer und somit konnten mehr Zuschauer dieser wichtigen Benefizveranstaltung beiwohnen und mit Spenden diese wichtige Botschaft unterstützen. 2021 kamen bereits 3999,99€ zusammen.


Ein buntes Feuerwerk von unterschiedlichen Musikgenres

Gemeinsam mit den vielzähligen Künstlern von #GEMEINSAMBUNT 2022 wurde am Mittwochabend Flagge gegen Hasskriminalität gezeigt.

Unter der Schirmherr*innenschaft von Gerlinde Jänicke von 94,3 rs2, Peter Plate, der Polizeipräsidentin Dr. Barbara Slowik sowie der Innensenatorin Iris Spranger traten namhafte Künstler*innen wie Nadja Benaissa, Lucy Diakovska, Isabel Dörfler, Sigrid Grajek, Lars Redlich, Marcella Rockefeller, Nils Wanderer sowie Ensemblemitglieder (Sandra Leitner/Nico Went) des Erfolgsmusicals „Ku'Damm 56“ auf. Dazu tanzten und spielten die Show Dance Kurrat und die Police Pipe Band Berlin.


Musikalisch begleitet wurden die Künstler*innen von Christian Köhler und dem Landespolizeiorchester Brandenburg sowie Bijan Azadian.

Die Radiomoderatorin von 94,3 rs2, Gerlinde Jänicke führte durch das kurzweilige, bunt schillernde und unterhaltsame Programm, das in seiner gesamten Vielfalt zeigte, wie #GEMEINSAMBUNT aussehen und funktionieren kann.

Der Abend im Berliner Schiller Theater war schillernd, bunt, außergewöhnlich und facettenreich. Wir wünschen uns, das sich #GEMEINSAMBUNT zu einem festen und wiederholenden Event profiliert.

Klare Statements

Polizeipräsidentin Dr. Barbara Slowik, die Innensenatorin Iris Spranger und Berlins Bürgemeisterin Franziska Giffey gaben mit ihrer Anwesenheit und ihren kurzen Anprachen ein klares Statement zur Wichtigkeit dieses Benefizkonzertes.

Ein Abend mit Tiefgang und jeder Menge Spaß

Es ist wichtig, gemeinsam gegen Ausgrenzung, Hass und Diskriminierung aufzustehen und #GEMEINSAMBUNT zu sein.

#GEMEINSAMBUNT symbolisiert mit seinen Regenbogenfarben die Botschaft der LGBTQIA+ Community.


Jede Farbe hat ihre eigene Bedeutung. Rot steht für das Leben, Orange für Heilung, Gelb für die Sonne, Grün für die Natur, Blau für Harmonie und Lila für Spiritualität. Diese bunten Farben stehen auch für die unterschiedlichen Menschen und ihre Vielfalt.


Der überaus bunte Abend der Benefizgala der Komödie am Ku'damm hat wieder einmal gezeigt, das Gemeinsamkeit stark macht, ob Bunt, ob Frau, ob Mann, ob Diverse. Gemeinsam Spaß haben, gemeinsame Abende Genießen, gemeinsam feiern und gemeinsame Akzeptanz gegenüber jedem und jeder. . Wir finden, es sollte viel mehr solche bunten und unterhaltsamen Abende in unserer Kulturlandschaft geben. Eine wunderbar gelungene Veranstaltung mit wundervollen Künstler*innen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page