top of page

BROADWAY ZU GAST IN BERLIN


Am Ostersonntag hat in der Philharmonie in Berlin eine außergewöhnliche und bemerkenswerte Veranstaltung stattgefunden.

Ein Konzert, das man dort vielleicht so nicht vermutet hätte. Denkt man doch bei der Berliner Philharmonie eher an klassische Musikstücke und Veranstaltungen. Aber genau dort gehörte dieses besondere Event hin, den Philharmonie bedeutet übersetzt "Liebe zur Musik“! Dieses Event war eine Liebeserklärung an bekannte Musicalmelodien.

BROADWAY ZU GAST IN BERLIN - ein wunderbarer, außergewöhnlicher Konzertabend von My Fair Lady bis Mary Poppins war alles dabei. Titel aus neuen Musicalproduktionen in Harmonie mit älteren Produktionen vereinten an diesem Abend Generationen.


LEIDENSCHAFT MUSICAL war vor Ort und hat sich den Ostersonntag außergewöhnlich verzaubern lassen.


Abwechslungsreich und voller Emotionen

Unter der Leitung von Christian Köhler wurde vom Sinfonie Orchester Berlin ein bunter Musical‐Melodienmix mit zwei herausragenden Solisten aus dem Musical Genre dargeboten. Jeannine Michelle Wacker und Michael Heller beschenkten das Publikum mit Gesang, Humor und sportlichen Einlagen.

Das musikalische Spektrum war umfangreich. Songs, die jeder kennt, wie u. a. „Willkommen! And bienvenue! Welcome!“ aus CABARET „Ich hab getanzt heut Nacht“ – MY FAIR LADY, „Memory“ – CATS aus GIRL CRAZY, West Side Story bis zum WIZARD OF OZ und Disneys MARY POPPINS.

Musikgenuss der besonderen Art

Für LEIDENSCHAFT MUSICAL gab es ein paar herausragende Highlights an diesem Abend.

Das Duett von Michael Heller und Jeannine Michelle Wacker „Tonight“ aus der WEST SIDE STORY war schon eine besondere Klasse für sich. Der Song, begleitet von den 80 Musikern des Sinfonie Orchesters Berlin ging schon sehr unter die Haut.

Mit dem Klassiker aus ANNIE GET YOUR GUN - „Alles was Du kannst, das kann ich viel besser" bewiesen die beiden Solisten einmal mehr ihre humorvolle Seite. Es machte einfach Spaß, Michael und Jeannine bei ihrem Streitgesang zu folgen.


Die Stimmung im Publikum war ausgelassen und man merkte den Zuschauern die Freude und den Spaß an diesem Musical Mix Potpourri an.

Michael überraschte zu guter Letzt noch mit einer außergewöhnlichen Performance. Zum Titel „Was mir fehlt ist das Girl“ gab es für Insider nochmals eine Erinnerung an Michaels Rope Skipping Zeiten. Uneingeweihte Zuschauer waren sicher einmal mehr von dieser außergewöhnlichen Leistung beeindruckt und überrascht.


Der perfekte Musikgenuss

Was dieses Konzert wohl so außergewöhnlich machte war, dieses unglaubliche Klangerlebnis von 80 Live Musikern auf der Bühne. Wo kann man so etwas heute noch erleben und geniessen? Im Musical Bereich leider selten bis nie. Live Musik von Weltklasse Musikern und den beiden Solisten, das war eine Einheit, die BROADWAY ZU GAST IN BERLIN für uns zum perfekten Musikerlebnis gemacht haben.

Wir hoffen, dass sich dieser wundervolle Abend wiederholen lässt und noch mehr Zuschauer die Gelegenheit haben, in solch einen Musikgenuss zu kommen.


Es war nicht nur für das Publikum ein Highlight in der Philharmonie solch eine Produktion zu erleben.

Wie Michael Heller als Solist den Abend empfunden hat und was es bei ihm in nächster Zeit an Projekten auf dem Programm steht, hat er LEIDENSCHAFT MUSICAL in einem exklusiven Interview verraten, welches man hier in der nächsten Woche nachlesen kann. Seit gespannt.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

留言


bottom of page