top of page

MEIN GRAND PRIX - Wiederaufnahme


Nach dem GRAND PRIX ist vor dem GRAND PRIX

„Grand Prix Eurovision de la Chanson Européenne“, seit 2001 Eurovision Song Contest / ESC ist Jahr für Jahr ein Termin, an dem sich weltweit die Menschen vor dem Fernseher treffen und mit den favorisierten Interpreten mitfiebern, wer denn der Beste ist. Für viele ist dies eine gute Tradition.

Seit der Uraufführung von MEIN GRAND PRIX im TIPI am Kanzleramt am 26. Februar 2022 etablierte sich auch eine Tradition in Berlin.

Am 01. November 2022 feierte MEIN GRAND PRIX seine Wiederaufnahme und die Stimmung und die Begeisterung der Zuschauer ist ungebrochen.

Auch wir von Leidenschaft Musical konnten nicht widerstehen und haben diese tolle Show ein weiteres Mal für Euch besucht.

Ein charismatischer Gastgeber

Unser Gastgeber ist auch bei der Wiederaufnahme Pasquale Aleardi, schweizer Film- und Fernsehstar mit griechisch-italienischem Elternhaus. Bei Familie Aleardi hatte der Grand Prix einen besonderen Stellenwert. Pasquale Aleardi erinnert sich in der Show auf humorvolle und sehr unterhaltsame Art, wie in seinem griechisch-italienischen Elternhaus die Prioritäten bei der Bewertung der Grand Prix Songs gesetzt wurden.

Unterstützt wird er auch in der aktuellen Spielzeit von den wunderbaren Künstlern, die das Publikum bei der Uraufführung begeisterten.



Die zu Welthits gewordenen Kompositionen der frühen Jahre bis hin zu den heutigen Beats präsentierten Anke Fiedler, Sigalit Feigh, Martin Mulders, Andreas Bieber und Gastgeber Pasquale Aleardi in einem musikalischen Feuerwerk.

Wir konnten anhand der Publikumsreaktionen merken, das wir nicht die einzigen Wiederholungstäter waren. Die Stimmung war vom ersten bis zum letzten Moment fantastisch.


Zeitreise durch die Welt des Grand Prix

Die musikalische Zeitreise durch über 60 Jahre GRAND PRIX hat bei allen Anwesenden ganz sicher Erinnerungen hervorgerufen und die präsentierten Songs, welche nicht zwangsläufig nur Gewinnersongs des ESC waren. Auch Songs, die nicht auf dem 1. Platz landeten, bekamen in der MEIN GRAND PRIX Show ihren Platz. Es war schon interessant, noch einmal erinnert zu werden, dass viele spätere Welthits ihren Anfang beim Grand Prix hatten, aber damals nicht so honoriert wurden.


Ein außergewöhnliches Team

Pasquale Aleardi und seine musikalischen Gäste lieferten einen exzellenten musikalischen Abend, und man merkte schnell, welchen Spaß sie dabei hatten. Diese Stimmung breitete sich auch gleich im Publikum aus.




Eine bunte musikalische Mischung

Vom Chanson über hippe Spaßmusik, Schlager bis hin zu den heutigen Beats war alles dabei.

Aber auch der Rückblick auf die Veränderungen, die sich in den vielen Grand Prix Jahren entwickelt haben, wurden beleuchtet. So verschwand irgendwann der Glamour und der Glanz und der ESC der vergangenen Zeit lieferte eher reduzierten Präsentation. Auch die Songinhalte änderten sich vom Spaß Song ohne viel Text und Hintergrund zu echten Botschaften, die um die Welt gingen. Gesellschaftskritische Inhalte und das miteinander der unterschiedlichen Kulturen, die gemeinsam singen, wurden durch den ESC geprägt.

Dies scheint in der aktuellen Zeit eine wichtige Erkenntnis zu sein.


Gemeinsam, miteinander, friedlich und vereint.

Viele Kulturen, viele Sprachen, viele gemeinsame Wünsche

MEIN GRAND PRIX im TIPI am Kanzleramt stellt mit dieser Show diese Botschaft wieder in den Mittelpunkt.


In 14 verschiedenen Sprachen werden in der Show 72 Songs präsentiert. An dieser Stelle Hut ab vor den Künstlern, die diese vielen unterschiedlichen Sprachen der Songs mit einer professionellen Leichtigkeit präsentierten.

MEIN GRAND PRIX ist noch bis zum 28. November 2022 im TIPI zu Gast und wir wünschen uns das die Tradition, das diese Show in 2023 zurückkehrt, fortgesetzt wird.

Diese Show gibt Raum für einen wundervollen, humorvollen, stimmungsgeladenen Abend mit Familie und/oder Freunden.

MEIN GRAND PRIX sollte man sich keinesfalls entgehen lassen. Zu den Tickets geht es hier:


Unser Fazit auch bei diesem erneuten Besuch:

12 Points für

Pasquale Aleardi,

Anke Fiedler, Sigalit Feig, Martin Mulders, Andreas Bieber

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ANATEVKA

bottom of page